Wann soll eine Beratung durchgeführt werden?

Am besten ist es, ein Kind während des Zahnwechsels im 6., 9. und 12. Lebensjahr beim Kieferorthopäden vorzustellen, um rechtzeitig in Wachstum und Zahnwechsel eingreifen zu können.

Eine Altersgrenze für eine kieferorthopädische Behandlung gibt es nicht! Somit kann man sich prinzipiell in jedem Alter (auch als Erwachsener) beraten lassen.

 

 


zurück